Samstag, 04.08.2008 | 02:25 Uhr  
   
  Home Verein Mannschaften Aktuelles Forum Links Impressum  
  
  
  www.sv-ma-ga.de  
 
 Vereins-News
   2016
   2015
   2014
   2013
   2012
   2011
   2010
   2009
   2008
   2007
 
 
 
WEMAG
 
Universalbau Parchim GmbH
 
MFT
 
Concordia
 
Concordia
 
Autogasteile
 
AO Design
 
Mecklenburger Landpute
 
BS Sport
 
eKey
 
 
 
zurück
04.08.2008
Matzlower Männer bereiten sich auf Saisonauftakt vor
Wie in jedem Jahr absolvierten die Männer des SV Matzlow/Garwitz ein 2-tägiges Trainingslager in der Saisonvorbereitung in der Spornitzer Sporthalle. Den Auftakt an diesem Trainingswochenende bildete ein Testspiel gegen den ESV Hagenow. In dieser Partie (3x 35 Minuten) merkte man noch die Abstimmungsprobleme innerhalb der einzelnen Mannschaftsteile untereinander. Die Gründe hierfür sind sicherlich die lange Zeit, in der die Spieler nicht mit dem Ball trainiert haben, aber auch dass der Kader mit einigen Neuzugängen erweitert wurde. In jedem Spielabschnitt spielte auch immer eine völlig neue Mannschaftsformation, so dass das Ergebnis aus Matzlower Sicht keine Priorität hatte, sondern nur das Einspielen der Mannschaft im Vordergrund stand. Nach dem ersten sportlichen Vergleich der laufenden Saison wurde der Abend mit einer „lockeren“ Trainingseinheit ausklingen lassen. Am nächsten Morgen stand ein Lauf in das Garwitzer Schwimmbad an, denn hier sollten einige Schwimmwettkämpfe durchgeführt werden. Nach Beendigung dieser und einer kleinen Erholungspause wurde der Rückweg angetreten. In der um 14.00 Uhr angesetzten Trainingseinheit stand die Abwehrarbeit im Vordergrund. Dieses war in der vergangenen Saison oft die „Achillesferse“ im Spiel der Matzlower Handballer. Beendet wurde dieser Tag mit einer Auffrischung der vorhandenen taktischen Kenntnisse, sowie der Vermittlung Neuer. Als die Theorie beendet wurde, wurden die einzelnen Spielsysteme versucht in die Praxis umzusetzen. Als dieser anstrengende Tag sich dem Ende neigte, hatten sich die Spieler eine Stärkung verdient, so dass der Abend beim Grillen zusammen mit den Partnern vor der Halle bei frischem Fleisch und selbst gemachten Salaten beendet wurde. Auch der nächste Morgen wurde wieder mit einer Laufeinheit und einigen Kräftigungsübungen begonnen. Als dann um 10.00 Uhr die letzte Trainingseinheit begonnen wurde, standen das Ballhandling und die Kombinationen vom vorherigen Abend auf dem Trainingsplan. Der letzte Testspielpartner an diesem Trainingswochenende war die zweite Männervertretung des Vereins. Auch hier stand das Ergebnis nicht im Blickpunkt der Aktiven, sondern die taktischen Variationen auf den einzelnen Positionen. Als der Schlusspfiff ertönte und die Abschlussansprache des Trainergespannes Kirow/Brandt beendet war, wurde das Trainingslager beendet. Auch wenn an diesem Wochenende so mancher Spieler an seine spielerische bzw. konditionelle Leistungsgrenze ging, muss man sagen, dieses Trainingslager war ein wichtiger Schritt für das erste und die darauf folgenden Punktspiele. Sebastian Brandt
 
  
  
  Statistik - Rekord: 1449 | Online: 1 | Heute: 40 | Gestern: 135 | Gesamt: 219052