Samstag, 09.09.2008 | 03:41 Uhr  
   
  Home Verein Mannschaften Aktuelles Forum Links Impressum  
  
  
  www.sv-ma-ga.de  
 
 Vereins-News
   2016
   2015
   2014
   2013
   2012
   2011
   2010
   2009
   2008
   2007
 
 
 
WEMAG
 
Universalbau Parchim GmbH
 
MFT
 
Concordia
 
Concordia
 
Autogasteile
 
AO Design
 
Mecklenburger Landpute
 
BS Sport
 
eKey
 
 
 
zurück
09.09.2008
Matzlower Männer beim Turnier im Finale unterlegen
Den vorletzten Prüfstein in der Vorbereitung auf die kommende Oberligasaison 2008/2009 der Handballmänner des SV Matzlow/Garwitz bildete der Turnierbesuch beim MTV Alt Landsberg.
In der ersten Partie des Tages traf man in einer Dreier-Staffel auf die HSG Charlottenburg. Diese Auftaktbegegnung sollte auch gleichzeitig die Schlechteste der Matzlower Männer an diesem Turniertag sein, denn immer wieder wurde nur durch Einzelaktionen versucht den Torerfolg zu erzielen. Der spielerische Gesichtspunkt wurde völlig außer Acht gelassen. Durch eine Vielzahl von vergeben Torchancen „lud“ man den Gegner immer wieder zu Tormöglichkeiten ein. Diese nutzten sie dann auch, denn die Abwehr der Mecklenburger war zu diesem Zeitpunkt völlig ungeordnet. So wurde diese Begegnung mit 12:13 verloren.
Nach dieser Auftaktniederlage ging es in der zweiten Partie schon um Alles, sollte das Halbfinale in diesem Pokalwettbewerb noch erreicht werden.
Der Gegner war nun die zweite Vertretung des Lokalmatadoren MTV Alt Landsberg. Dieses wussten auch die einzelnen Spieler und eine kämpferisch und spielerisch völlig anders eingestellte Mannschaft stand nun auf der „Platte“. Schnell konnte eine 2:0 Toreführung durch Michael Gutsche und Marco Henning erzielt werden. Auch wenn nun der Angriff schon besser harmonierte, wieß das Abwehrverhalten noch zeitweise fatale Lücken auf. So wurde sich nach 10 gespielten Minuten eine 10:7 Führung heraus geworfen, nun folgte eine gute Zwischenphase der Matzlower und sie konnten auf 13:7 erhöhen. Am Ende wurde diese Partie mit 15:12 Toren gewonnen und das Minimalziel Halbfinale war erreicht.
Der Kontrahent im Halbfinale war der BTV 1850 Berlin. Von Anfang an merkte man den Spielern an, dass am heutigen Tage „hier“ noch nicht Schluss sein sollte. Schnell konnten Martin Schröder und Michael Gutsche wieder eine 2:0 Toreführung erzielen. Auch wenn man diesen Vorsprung lange „verwalten“ konnte, gelang den Hauptstädtern in der 14. Spielminute der 8:8 Ausgleichstreffer. Im folgenden Spielverlauf musste gar der 9:10 Rückstand hingenommen werden. Von nun zeigte die Matzlower Aufbaureihe mit Andreas Steuck, Michael Gutsche und Martin Schröder einige schöne Aktionen bzw. Tore, so dass dieses Halbfinale mit 16:15 gewonnen wurde.
Im Finale des diesjährigen Erlengrundpokals standen sich die Mannschaften des MTV Alt Landsberg und des SV Matzlow/Garwitz gegenüber. In einem spielerischen und kämpferisch sehr gut geführten Finale konnte Benjamin Müller die 1:0 Führung erzielen. Der Zwischenstand nach 5 gespielten Minuten lautete 3:3. Jetzt gewann die Heimmannschaft ein wenig die Überhand, denn sie konnte sich einen 3:5 Vorsprung heraus werfen. Doch durch einen gut aufgelegten Martin Schröder, er erzielte 3 Tore in Serie, wurde der 6:6 Ausgleich erreicht. Irgendwie verstand man es aber nicht die gegnerischen Angreifer in den Griff zu bekommen, so dass sie nach 17 Spielminuten mit 9:12 führten. Aber das Matzlower Team gab sich in keinem Moment auf und konnte mit 5 Toren in Folge (1x Henning; 2x Gutsche; 2x Schröder) das 14:12 verbuchen. Trotz diesen Zwischenstandes stand es 60 Sekunden vor dem Spielende 16:16. Das glücklichere Ende an diesem Tage hatte die Heimmannschaft, denn sie konnten am Ende den letzten Treffer zum 16:17 erzielen und den Siegerpokal in Empfang nehmen.
In diesem Turnier gab es wieder einige wertvolle Erkenntnisse für das Matzlower Trainergespann Kirow/Brandt, auf ihrem Weg aus dem großen Kader, die bestmöglichste Formation aufzustellen. In der kommenden Woche folgt ein letzter Test gegen den PHC Wittenberg, bevor dann am 13.09.08 um 17.00 Uhr in Spornitz mit dem Spiel gegen den HV Altentreptow die Oberligasaison beginnt.
Für Matzlow spielten: Marcel Gutsche(im Tor); Martin Fischer(im Tor), Stefan Herrmann, Michael Stockhaus, Karsten Dinse; Marco Henning, Kay Dinse; Michael Gutsche, Benjamin Müller, Andreas Steuck, Martin Schröder, Mathias Bölkow, Phillipp Baustian, Daniel Scharf



Sebastian Brandt
 
  
  
  Statistik - Rekord: 1449 | Online: 4 | Heute: 46 | Gestern: 135 | Gesamt: 219058