Donnerstag, 19.06.2014 | 00:45 Uhr  
   
  Home Verein Mannschaften Aktuelles Forum Links Impressum  
  
  
  www.sv-ma-ga.de  
 
 Vereins-News
   2016
   2015
   2014
   2013
   2012
   2011
   2010
   2009
   2008
   2007
 
 
 
WEMAG
 
Universalbau Parchim GmbH
 
MFT
 
Concordia
 
Concordia
 
Autogasteile
 
AO Design
 
Mecklenburger Landpute
 
BS Sport
 
eKey
 
 
 
zurück
19.06.2014
15.06.14 Minis/F Elde-Lewitz-Handballkinder laden ein
Parchim. Auch der vergangene Sonntag stand bei der SG Parchim / Matzlow-Garwitz im Zeichen des Kinderhandballs.
Die Minis, die allesamt noch den Kindergarten besuchen, waren vormittags dran. Hier traten die Kinder vom Plauer SV, das Matzlower Team der SG und als Gastgeber das Parchimer Team der SG an. Da diese Kinder aufgrund ihres jungen Alters noch kein Handball spielen, war zu einem Spielfest rund um den Ball eingeladen worden.
Nach der Eröffnung mit einem kräftigen „Sport frei“ war für alle Abwerfen als Erwärmung angesagt. Rund dreißig Kinder wuselten durcheinander und warfen sich gegenseitig ab. Danach gaben sich die Teams im Parkour „die Kante“. Hierbei machten die MaGa-Kids die beste Figur. Bei jedem Durchlauf konnten sie die Maximalpunktzahl abräumen, egal, ob Rolle vorwärts, Slalom prellen, Krebsgang mit Ball auf dem Bauch oder auch Bauchziehen angesagt waren. Eltern, Geschwister und alle anderen Zuschauer feuerten den Nachwuchs kräftig an.
Nach einer Pause, in der sich die Kinder erholen konnten und die Betreuer umbauten, ging es in die Zweikämpfe. Statt mit dem Handball Tore zu werfen, hieß es Medizinbälle von der Bank in der Mitte in die gegnerische Hälfte zu werfen, jeder gegen jeden in Hin- und Rückspiel. Wenn alle Medizinbälle unten lagen, wurde gezählt. Auch hier erwiesen sich die MaGa SG-Kinder am treffsichersten und wurden unumstrittener Goldmedaillengewinner vor den Parchimer und Plauer Handballminis.

Nachmittags waren dann die „Großen“ dran. Das war die neue F-Jugend der Jahrgänge 2006 und 2007. Hier waren der Einladung der Elde-Lewitz-Handballer Teams vom Plauer SV 1 und 2, dem ESV Schwerin und Hansa Wittstock gefolgt. Während manche Kinder hier schon über Spielerfahrung verfügen, haben viele erst vor wenigen Monaten mit dem Handballsport angefangen oder vorher bei den Minis mitgemacht. Das erste Spiel der SG-Kinder gegen das Team Plau 1 ging daher deutlich mit 0:13 an die Gäste.
Dennoch sollte sich das anstrengende Training bezahlt machen. Die Partien der Gastgeber gegen Plau 2 (6:2) und Hansa Wittstock (4:1), die ebenfalls kaum über Spielpraxis verfügen, konnten gewonnen werden. Vier der zehn Feldspieler – Leon Baier, Maxim Haunschild, Alissa Meißner und Hannes Geick - konnten sich in die Torschützenliste eintragen, während Lea Rave und Jamie Schulz hinten den Kasten sauber hielten. Aber auch die Spieler, die keinen Treffer landeten, waren fürs Team sehr wichtig. Sie erkämpften sich immer wieder den Ball, um ihn dann an die treffsichersten Werfer weiter zu passen.
Die Partie gegen den ESV Schwerin, der nächste Saison bereits in die E-Jugend aufrücken wird, da einzelne Spieler schon neun Jahre alt werden, ging wiederum deutlich mit 0:11 verloren. Mit zwei Siegen und zwei Niederlagen in der Tasche war die Bronzemedaille für die Gastgeber sicher. Ein tolles Ergebnis. Den Platz 4 erreichten die Handballkinder vom Plauer SV 2 vor Hansa Wittstock mit einem 2:0 Sieg.
Um den Turniersieg lieferten sich der Plauer SV 1 und der ESV Schwerin ein packendes Match. Die Handballerfahrung beider Teams aus der abgelaufenen Saison war deutlich zu sehen. Die Zuschauer waren wie in den vergangenen Partien Feuer und Flamme für ihre Teams und unterstützten diese lautstark. Die Plauer gingen aus diesem Spiel mit einem 4:2 Sieg als Gewinner dieses Turniers hervor.
Im Rahmenprogramm, das den ganzen Nachmittag parallel zu den Handballspielen lief, konnten sich sowohl die Teams in den Pausen als auch die Zuschauer beteiligen. Hier galt es Tischtennisbälle in Röhren zu werfen, Becher mit der Angel zu fischen und aufeinander zu stapeln sowie einen Slalom mit dem Handball zu durchprellen. Hier gab es kleine Preise für die besten der jeweiligen Teams bzw. der Gäste. Die Siegerehrung hierfür wurde, bevor die Medaillen und Urkunden für die Handballwertung verteilt wurden, vorgenommen. Danach konnten die Teams Gummibärchen für alle entgegennehmen sowie die SG Parchim / Matzlow-Garwitz Bronze, der ESV Schwerin Silber und der Plauer SV 1 Gold.
Ein großer Dank gilt Anja und Petra vom Catering, Ralf, Melanie, Janine, Jan, Marco und Silke, die den Spielbetrieb absicherten sowie Lara und Chantal, die die Stationen im Rahmenprogramm betreuten. Es war ein tolles Turnier. Da waren sich Spieler, Trainer und Zuschauer einig.

Daniela Voß

Handballminis:
1. SG Parchim / Matzlow-Garwitz Team MaGa
2. SG Parchim / Matzlow-Garwitz Team Parchim
3. Plauer SV

F-Jugend:
1. Plauer SV 1
2. ESV Schwerin
3. SG Parchim / Matzlow-Garwitz
4. Plauer SV 2
5. Hansa Wittstock
 
  
  
  Statistik - Rekord: 999 | Online: 5 | Heute: 4 | Gestern: 123 | Gesamt: 41158