Freitag, 02.12.2022 | 19:52 Uhr  
   
  Home Verein Mannschaften Aktuelles Forum Links Impressum  
  
  
  www.sv-ma-ga.de  
 
 Forum
   2016
   2015
   2014
   2013
   2012
   2011
   2010
   2009
   2008
   2007
   2006
   2005
   2004
   2003
 
 
 
WEMAG
 
Universalbau Parchim GmbH
 
MFT
 
Concordia
 
Concordia
 
Autogasteile
 
AO Design
 
Mecklenburger Landpute
 
BS Sport
 
eKey
 
 
 
Neuen Beitrag zum Thema schreibenzurück
 
Thema: 1. Männer !!!
verfasst am 11.03.2016 um 14:31:20 von ...
 
... schrieb am 11.03.2016 um 14:32:38
1. Männer: Abstiegskampf in der Bekehalle: zu Gast die Spielgemeinschaft Parchim/ Matzlow- Garwitz

Seit nun mehr 9 Spielen warten die Schwaaner Handballer auf einen Sieg. Der Punktepuffer zum Tabellenende beträgt nur noch einen Minuspunkt. Aber auch der vorletzte Tabellenplatz ist kein Garant für einen Verbleib in der MV- Liga. Das liegt ursächlich in der Konstellation in der Ostsee- Spree- Oberliga (OSL) und der Dritten Liga. Mit den Füchsen Berlin II, dem Stralsunder HV und der Insel Usedom stehen drei Teams derzeit auf den Abstiegsplätzen, die im Falle des Abstiegs in die Ostsee- Spree- Oberliga eingeordnet würden. Auch der SV Mecklenburg- Schwerin kämpft noch gegen den Abstieg. Sollten also alle drei Absteiger in der nächsten Saison in der OSL spielen, würden in diesem Jahr unter Umständen nicht nur die zwei Letztplatzierten als Regelabsteiger feststehen, sondern gegebenenfalls weitere Teams, damit die Mannschaftsstärke von 14 Teams gehalten wird. Da neben dem schon fast feststehenden Absteiger SG Uni Greifswald/Loitz auch der SV Fort. Neubrandenburg und der Doberaner SV gegen den Abstieg aus der OSL kämpfen, könnten im schlimmsten Fall gleich drei Teams in die Mecklenburg- Vorpommern- Liga (MVL) absteigen. Selbst wenn die MVL nächste Saison auf 14 Teams aufgestockt werden würde, wären bei drei Absteigern aus der OSL auch zwei Absteiger aus der MVL erforderlich. Sollte jedoch keines der Teams bereit sein aus der MVL in die OSL auf zu steigen, dann müssten unter Umständen sogar die Plätze 11, 12 und 13 in die Verbandsliga (VL) absteigen, sofern von der VL mindestens ein Team aufsteigen möchte.

Diese Konstellation führt dazu, dass unsere Jungs noch einige Punkte einfahren müssen, um das Ziel, den sicheren Platz 10 in der Tabelle zu erreichen. Mit Parchim/Ma-Ga, Einheit Demmin und dem TSV Bützow stehen noch drei Heimspiele gegen Teams aus dem unteren Tabellendrittel an, deren Zielstellung jeweils nur ein Sieg sein kann. Mit der SG Pa/Ma-Ga empfängt der SSV am Samstag einen Gegner, der sich auch mehr recht, als schlecht durch die Saison quält. Das Hinspiel in Spornitz konnte der SSV zwar für sich entscheiden, aber nun stehen auf Grund der vielen Ausfälle bei den Schwaanern die Vorzeichen nicht so optimal. Vieleicht bringt ein Neuzugang etwas Entlastung. Boris Demki soll das Schwaaner Team ergänzen. Er kommt vom HC Empor und war dort, wie schon in seiner Station vorher, beim HSV Handball, A- Jugendtrainer der Bundesligamannschaft. Er spielte selber bei Post Schwerin und wird sobald die Freigabe vom Verband vorliegt, im Männerteam als einzige Linkshand mitmischen.
 
 
  
  
  Statistik - Rekord: 999 | Online: 3 | Heute: 244 | Gestern: 299 | Gesamt: 103135